Physiotherapie

Zum ergänzenden Angebot unserer Förderschule mit Schwerpunkt Geistige Entwicklung gehört die Physiotherapie. Hierbei werden Kinder und Jugendliche behandelt, die in ihrer Bewegung, Haltung und Wahrnehmung beeinträchtigt sind. Die Therapie ist in den schulischen Ablauf integriert und findet parallel zum Unterricht oder auch unterrichtsbegleitend statt.

Eine Therapieeinheit umfasst in der Regel eine Schulstunde und kann für verschiedene Schülerinnen und Schüler auch mehrmals wöchentlich angeboten werden.Die Förderung erfolgt sowohl in Form von Einzelförderung als auch in Kleingruppen, zum Beispiel durch Psychomotorik.

Die Psychomotorik findet in der Regel in der Gymnastikhalle statt, wobei die Schülerinnen und Schüler durch Bewegen und Erleben lernen. Die Halle wird durch verschiedene Materialien und Geräte in eine Bewegungslandschaft umgewandelt, worin sich Spielideen und Bewegungsaktivitäten entwickeln können. Die Kinder und Jugendlichen sollen lernen zu überlegen, zu planen, kreative Ideen zu entwickeln und mit anderen Kindern und Jugendlichen umzugehen. Ziel ist die Verbesserung der Handlungsfähigkeit im motorischen, kognitiven, emotionalen und sozialen Bereich.