Die neuen Schüler der PSW....HERZLICH WILLKOMMEN!

23.08.2019

Am Freitag den 16. August wurden drei neue Schüler und Schülerinnen an der Pestalozzischule Weener eingeschult.

Die Schulgemeinschaft begrüßte die kleinen ABC-Schützen in der Turnhalle.

 

Mit großen Schultüten und in Begleitung ihrer Familien verfolgten sie die Darbietungen der Großen auf der Bühne. Stolz zeigten die Schüler der Unterstufe was sie im letzten Jahr gelernt haben. Ein Schüler las die Geschichte der Raupe Nimmersatt vor. Andere sangen das Lied "Die Jahresuhr". Mit dieser bekannten Melodie merken sich viele Kinder die richtige Reihenfolge der Monate. "Januar, Februar, März, April die Jahresuhr steht niemals still."  Spannend wurde es auf der Bühne als die Räuber auf die Bühne kamen. In dem Theaterstück: "Im Walde von Toulouse" wurde gesungen, geschauspielert und im Publikum viel gelacht. 

 

Der Pastor Herr Not und Frau Schrader (in Vertretung für den Schulleiter Herrn Faust) begrüßten die Einschulungskinder mit ermutigenden Worten. Ein neuer Lebensabschnitt beginnt und sie können sich freuen viele neue Dinge zu lernen und neue Freundschaften zu schließen. 

 

Zum Abschluss sang die Klasse H1 das Lied:"Schule ist mehr". Genau dieses Lied fasste die Einschulungsfeier inhaltlich zusammen. In einer Ganztagsschule geht es um viel mehr als ums Rechnen, Schreiben und Lesen. Für die Kinder ist die Schule ein Ort des Zusammenlebens. Hier lernen sie für die Zukunft und finden ihren Weg in ein eigenständiges Leben. Der Grundsatz "Lernen mit Kopf, Herz und Hand" von Johann Heinrich Pestalozzi spielt im Schulalltag eine große Rolle. Ohne diesen handlungsorientierten Ansatz wäre das Lernen nicht so erfolgreich, wie es jetzt ist.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Die neuen Schüler der PSW....HERZLICH WILLKOMMEN!

Fotoserien zu der Meldung


Einschulung 2019/20 (23.08.2019)